Reviewed by:
Rating:
5
On 12.04.2020
Last modified:12.04.2020

Summary:

Zahlungsoptionen eine Einzahlung vornehmen. Dieser fГllt hier in einer HГhe von 100 aus.

Smartbroker Bewertung

Wir testen das 0-Euro-Depot von Smartbroker seit vielen Jahren. Hier erfährst du unsere ehrlichen Smartbroker-Erfahrungen – immer aktuell. Anders als Smartphone-Broker (zum Test Smartphonebroker) wie Trade Republic oder Justtrade arbeitet der Smartbroker nicht nur mit einem. überzeugt durch eine solide Auswahl an Wertpapieren und einer Flat Fee von 4 Euro pro Order. Seit kurzem können Anleger Wertpapiere ab einem Kurswert von Euro außerbörslich sogar für 0 Euro (Gettex) und 1 Euro (LS Exchange) handeln, was.

Das Depot vom Smartbroker im Experten Check

tete-lab.com › Finanzen. Erfahrungen mit Smartbroker (). Smartbroker ist seit Ende am Markt und bietet Wertpapierhandel zum günstigen Festpreis an. mehr. Testbericht & Vergleich – Erfahren Sie, ob das Smartbroker ETF-Depot attraktiv ist. Kostenlos ✓ Unabhängig ✓ Mit Empfehlung und Noten je Kategorie.

Smartbroker Bewertung Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte Video

Smartbroker jetzt noch günstiger! ETF-Sparplan-Vergleich

Smartbroker Bewertung Der Smartbroker nimmt regelmäßig an großen Vergleichstests teil und stellt sich dem kritischen Urteil von renommierten Zeitschriften. Wir zeigen Ihnen hier eine kleine Auswahl an aktuellen Auszeichnungen und Bewertungen durch Fachmedien (u.a. Platz 1 im jährlichen Bankentest von „Euro“). Ob die Probleme bei Smartbroker selbst oder beim Partner DAB BNP Paribas liegen ist umstritten. Womöglich sind beide Seiten involviert. Lesen sie sich dazu die Bewertungen anderer Nutzer in unseren Kommentaren durch und helfen auch Sie anderen, durch Ihre Bewertung der Erfahrungen mit Smartbroker. Smartbroker: Kosten, Gebühren & Konditionen 🏆 direkt zum Smartbroker: tete-lab.com * 🏆 zu Trade Republic (Aktien für 1. Für das Smartbroker Depot gibt es jedoch erst wenige Bewertungen, weil dieser noch nicht lange am Markt ist. Ohnehin nimmt die Qualität der Bewertungen erst mit der Zeit zu, wenn wirklich umfangreiche Erfahrungen mit dem Anbieter gesammelt werden konnten. Schließlich sagt eine positive Bewertung in den ersten Wochen noch nicht sonderlich viel aus. Smartbroker scheint mir noch nicht die Reife erreicht zu haben, die andere Broker wie Flatex haben. Auch Finvesto, wo ich mein VL-Depot habe, funktioniert einwandfrei. Meine Empfehlung ist, Smartbroker vorerst nur als kleines Nebendepot zu nutzen und keinen Depotübertrag vorzunehmen. Immerhin wird der Smartbroker Bewertung nicht ab dem ersten Euro fällig. Weitere Kosten entstehen nicht. Angaben bestätigen und Vertragsdokumente herunterladen. Diese beiden Vorgänge dauern normalerweise so lange, wie eine normale Überweisung, also etwa 1 bis 2 Werktage. Mehr Transparenz würde an diesem Punkt nichtsdestotrotz nicht schaden. Support in den letzten Tagen mehrfach angerufen, Software arbeite wohl nicht, wie sie soll. Smartbroker Aktien. Vor 7 Tagen Konto eröffnet. Fondsparpläne werden ab einer Rate von 25,00 Euro angeboten. Gohre schrieb am Mit Absenden meines Kommentars stimme ich zu, dass meine Daten aus dem Formular gespeichert werden und auf dieser Website verbleiben, Mummys der Reihenfolge Pokerblätter Inhalt Pdc-Europe Tickets gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen. Vor allem ist Smartbroker aber die richtige Wahl für alle, die hin und wieder auch mal einen klassischen Fonds kaufen wollenalso keinen ETF, der ja über die Wertpapierbörsen gehandelt wird. So erhalten Sie früher oder später Cfd Nachschusspflicht wichtigen Informationen, sobald Gemeinschaftsdepots möglich werden. Newsletter Über uns Community. Vor etwa 7 Monaten habe ich einen Antrag auf Depoteröffnung gestellt. Unterstütze andere Nutzer bei Las Vegas Wochenende Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht jetzt abgibst. Ich akzeptiere. Einfaches Traden, super Konditionen und eine sehr gute Auswahl an kostenlosen Sparplänen.

Lediglich für den Handel an ausländischen Börsen sind sie mit 9 Euro etwas höher. Die Kontoführung ist zudem kostenlos und Fonds sind ohne Ausgabeaufschlag erhältlich.

Ja, man kann mit Smartbroker Geld verdienen. Allerdings handelt es sich dabei um ein Geschäft mit einer hohen Risikoquote, weshalb die meisten privaten Anleger bei dieser Form des Wertpapierhandels eher ihr Geld verlieren.

Deshalb ist es zu empfehlen mit anderen Produkten bei Smartbroker Geld zu verdienen, die zwar weniger Rendite bieten, aber dafür um einiges sicherer sind.

Nicht wenige Trader haben es schon geschafft, sich über den Wertpapierhandel einen attraktiven Zusatzverdienst zu sichern.

Einzahlungen bei Smartbroker mit Paypal gehen bisher nicht. Es gibt eine Handvoll Broker, die Paypal schon als Zahlungsmethode akzeptieren, Smartbroker gehört allerdings nicht dazu.

Vielleicht sind die Chancen auf zukünftige Einzahlungen bei Smartbroker mit Paypal aber besser, als bei anderen Brokern, da das Unternehmen ja zu den eher innovativen Anbietern am Markt zählt.

Sie lohnen sich vor allem ab einer Sparrate von 75 Euro pro Monat oder mehr. Für kleinere Beträge gibt es Broker, die günstiger sind.

Warum Smartbroker CFD bisher nicht anbietet, ist unbekannt. Ob ein Wert sinkt oder steigt und in welcher Weise, in welchem Zeitraum er das tut, ist sehr schwer einzuschätzen und kann fast schon als Glücksspiel bezeichnet werden.

Der Forex-Handel findet an einem Teilbereich der Finanzmärkte statt. Es handelt sich dabei um den Tausch von Devisen, zu einem vorher ausgehandelten Kurs.

Einen Smartbroker Forex Handel gibt es aber nicht. Forex ist immer spekulativ. Ob sich das irgendwann dahingehend ändern wird, dass ein Foren-Handel möglich sein wird, darüber ist bisher nichts bekannt.

Bekannt aus:. Über Redaktionstest. Enthält kommerzielle Inhalte. Smartbroker Aktien. Zu Smartbroker Aktien. Smartbroker ETF.

Zu Smartbroker ETF. Smartbroker Fonds. Zu Smartbroker Fonds. Zuletzt aktualisiert am:. Alles aus dem Banking-Bereich! Smartbroker Erfahrungen und Test Smartbroker Pros und Contras.

Wie schneidet Smartbroker im Test ab? Gibt es bei Smartbroker Betrug? Ist Smartbroker seriös? Wie lange ist die Smartbroker Auszahlungsdauer?

Sollten Sie sich bei dieser Angabe unsicher sein, lassen Sie sich bitte von der Bank oder einem Steuerberater unterstützen. Leider scheint es derzeit bei Smartbroker keine Depotwechsel Prämie zu geben.

Der Depotwechsel ist komplett kostenfrei für Sie, sofern Sie von einer deutschen Bank wechseln. Andernfalls kann Ihnen die abgebende Bank Gebühren in Rechnung stellen.

Mit dem Smartbroker Depot können Sie diverse Sparplanangebote nutzen. Fondsparpläne werden ab einer Rate von 25,00 Euro angeboten. Die maximale Sparrate ist 3.

Der Sparplan kann in verschiedenen Rhythmen ausgeführt werden. Besonders interessant für aktive Fonds: Es fallen keine Kosten an.

Weder Sparplangebühren noch Ausgabeaufschlag werden von Smartbroker berechnet. Derzeit sind über 1. Sparpläne auf ETFs gibt es ebenfalls zu sehr günstigen Konditionen.

Die Anzahl der Aktiensparpläne ist mit 93 möglichen Aktien noch eher gering, wird aber sicherlich noch ausgebaut.

Eine Besonderheit ist dabei, dass die Mindestrate für einen solchen Sparplan bei ,00 Euro liegt und keine Bruchteile erworben werden können.

Das ist besonders bei Aktien mit einem hohen Kurs zu berücksichtigen. Derzeit werden hauptsächlich deutsche Aktien angeboten.

Für die sparplanfähigen Aktien kann sich ein Sparplankauf deutlich mehr lohnen, als ein Einzelkauf. Möchten Sie an einer deutschen Börse Aktien der Allianz für 1.

Als Sparplan zahlen Sie lediglich 2,00 Euro. Meinungen und Erfahrungsberichte im Internet sind ein zuverlässiger Gradmesser für die Qualität eines Brokers.

Für das Smartbroker Depot gibt es jedoch erst wenige Bewertungen, weil dieser noch nicht lange am Markt ist. Mit einer Pauschalgebühr von 4,- Euro gehört Smartbroker zu den günstigsten Anbietern.

Mit 0,- Euro pro Order ist Smartbroker ausgesprochen günstig, nicht nur bei Fonds. Zumal beim Handel über bestimmte Börsen auch keine Börsenplatzpauschale anfällt.

Vor allem ist Smartbroker aber die richtige Wahl für alle, die hin und wieder auch mal einen klassischen Fonds kaufen wollen , also keinen ETF, der ja über die Wertpapierbörsen gehandelt wird.

Das ist fast immer deutlich günstiger, zumal auch diese Gebühren ja relativ niedrig sind. Das lohnt sich schon, wenn man nur hin und wieder zusätzlich zu ETFs oder Aktien auch nicht börsengehandelte Fonds kaufen will.

Gemeinschafts-, Junior- oder Firmendepots lassen sich nach Auskunft von Smartbroker aktuell nicht einrichten.

Die hier gemachten Angaben beziehen sich deshalb auf das Einzeldepot. Wer ein Gemeinschaftsdepot eröffnen will, trägt sich am besten direkt in den Mail-Verteiler auf der Website des Brokers ein.

So erhalten Sie früher oder später alle wichtigen Informationen, sobald Gemeinschaftsdepots möglich werden.

Wer direkt starten will, kann dies über unseren untenstehenden Link tun. Unser untenstehender Link führt Sie direkt zu Smartbroker. Wenn Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben, ist der erste Schritt schon abgeschlossen.

Nun sind weitere Angaben zum Depotinhaber nötig. Mit einem Klick gelangen Sie zum dritten Schritt. Das geht relativ schnell. Anders als von anderen Brokern gewohnt, müssen Sie hier nur angeben, mit welchen Finanzinstrumenten Sie Erfahrung haben, aber nicht, wie viele Transaktionen Sie bereits durchgeführt haben.

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Broker die Erfahrung ihrer Kunden im Wertpapiergeschäft prüfen müssen. Die ist nicht zwingend nötig, als Antragsteller müssen Sie sich überlegen, ob Sie Interesse daran haben.

Nun müssen die Angeben noch bestätigt werden. Im vierten Schritt werden alle Informationen noch einmal zusammengefasst, damit Sie diese prüfen können.

Diese müssen Sie zwingend herunterladen. Denn ohne den Download der Dokumente kommen Sie nicht zum nächsten Schritt.

Das ist mitunter etwas verwirrend. Diese wird allerdings durch einen Satz im Preis- und Leistungsverzeichnis von Smartbroker relativiert.

Das hat uns Smartbroker auf unsere Anfrage hin auch noch einmal explizit bestätigt. Mehr Transparenz würde an diesem Punkt nichtsdestotrotz nicht schaden.

Offenbar hat der Broker hier eine Sonderregelung getroffen. Mit der Bestätigung der Angaben im vierten Schritt ist der Antrag abgeschlossen.

Sie müssen nichts ausdrucken oder unterschreiben. Nun ist lediglich eine Legitimation über das Postident- oder Videoident-Verfahren nötig.

Dabei müssen Sie Ihre Angaben noch einmal mit einem Ausweisdokument, beispielsweise einem Personalausweis, bestätigen.

Sie können Wertpapiere übertragen und Geld auf ihr Verrechnungskonto einzahlen. Dabei müssen Sie aber darauf achten, nicht dauerhaft zu viel Geld auf dem Verrechnungskonto , damit keine Negativzinsen anfallen.

Da die Verwahrgebühren quartalsweise berechnet werden, ist eine hohe Kapitalquote für mehrere Tage allerdings kein Problem. Wer bisher viel Geld auf seinem Tagesgeld- oder Verrechnungskonto hat und das aktuell auch nicht investieren will, sollte lieber zusätzlich ein Tagesgeldkonto bei einer anderen Bank eröffnen.

Muss das Geld nicht täglich verfügbar sein, kann auch ein Festgeldkonto mit kurzer Laufzeit oder ein Konto bei einer P2P-Plattform eine gute Ergänzung sein.

Nun können Sie handeln. Bisher geht das nur über die Smartbroker Trading Plattform und damit webbasiert. Sehr enttäuschend ist derweil, dass auch rund ein Jahr nach der Veröffentlichung noch immer keine App zum Download zur Verfügung steht.

Smartbroker vertröstet seine Kunden dahingehend nur, während andere Broker wie Trade Republic den Ton angeben.

Dagegen lassen sich hochspekulative und kurzfristige Geschäfte nur eingeschränkt bei Smartbroker umsetzen.

Eingeschränkt ist auch das Angebot an Finanzinformationen. Wer sich über eine Aktie informieren will, sollte das zunächst bei einer Finanzinformationsseite tun und dann erst das Papier bei Smartbroker kaufen.

Bisher gibt es neben der Smartbroker Trading Plattform keine weitere Handelssoftware. Tipp: Die Einzahlung für Sparpläne kann auch von einem externen Konto eingezogen werden.

Wer monatlich ,- Euro in einen Fonds investieren will, muss das Geld nicht zuerst auf das Verrechnungskonto übertragen, sondern kann es direkt vom Girokonto abbuchen lassen.

Smartbroker spart mit seinem Geschäftsprinzip Kosten, wo es nur kann. Die Folge ist nicht nur, dass weitere Bankdienstleistungen nirgendwo zu finden sind, sondern Sie ebenfalls auf Bildungsangebote und weiterführende Informationen verzichten müssen.

Somit sollten Sie sich im Vorfeld über Märkte und Aktien informieren, die Sie besonders interessieren. Smartbroker ist dagegen ganz auf das Wertpapiergeschäft spezialisiert.

Selbst wenn die Wertpapiergeschäfte am Ende etwas teurer sind, haben Sie dennoch einen Preisvorteil gegenüber Ihrer Hausbank. Jetzt bei der DKB anmelden.

Mindestens verlangt der Broker 0,80 Euro. Jetzt bei Scalable Capital anmelden. Aber auch hier gibt es gute Alternativen, die Sie unter die Lupe nehmen sollten.

Besonders günstig ist aktuell der junge Berliner Anbieter Trade Republic. Er bietet den Handel für nur einen Euro. Das schränkt das Angebot deutlich ein.

In unserem Test macht Smartbroker einen positiven Eindruck. Vor allem in den Bereichen Gebühren und Angebot kann er überzeugen. Die Flatfee von 4,00 Euro pro Order zzgl.

Fremdspesen ist ausgesprochen günstig. Zudem lassen sich alle Fondssparpläne ohne Ausgabeaufschlag oder Ordergebühren besparen.

Die Homepage bietet jedoch kaum Recherchemöglichkeiten. Hier hätten wir uns etwas mehr Futter gewünscht. Alles in allem ist Smartbroker nicht nur für Anleger interessant, die auf günstige Ordergebühren achten, sondern hat auch darüber hinaus Einiges zu bieten.

Schreiben Sie uns, welche Erfahrungen Sie mit dem Anbieter gemacht haben. Jeder Erfahrungsbericht, der von uns veröffentlicht wird, nimmt an der monatlichen Verlosung von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von jeweils 50 Euro teil.

Für Ihre Bewertung vergeben Sie bitte Sterne von 1 mangelhaft bis 5 sehr gut. Hiermit, stimme ich den Datenschutz- und den Teilnahmebedingungen zu.

Ihr Browser unterstützt leider keine eingebetteten Frames iframes weiter. All Rights reserved. Broker-Test 4,2 von 5 Sternen. Welche Produkte hat Smartbroker im Angebot?

Bei der Depotübertragung können grundsätzlich das gesamte Depot — oder bestimmte Wertpapiere übertragen werden. Die Übertragung von Wertpapieren ist dabei kostenlos und kann unter anderem auch aus dem Ausland erfolgen.

Die Erfahrungen zeigen, dass der Online-Broker vor allem mit seinen geringen Gebühren und der kostenlosen Depotführung punkten kann. Ein überaus hilfsbereiter Kundenservice verbirgt sich ebenfalls hinter dem Online-Broker.

Dieser ermöglicht jederzeit eine persönliche Beratung. Daytrader sind somit besser bei einem anderen Online-Broker aufgehobene.

Website smartbroker. Noch keine Bewertungen. Sei der Erste, der eine Bewertung schreibt.

Der Smartbroker bietet dagegen lediglich ein modernes Trading über das Web an, was mit Nachteilen einerseits und mit Vorteilen andererseits verbunden wird. Wir arbeiten Pokerblatt Rangfolge an der Weiterentwicklung des Smartbrokers und freuen uns über Wettgewinne Versteuern Zuspruch unserer Kunden. So sind Anleger und ihre Daten vor Missbrauch und Betrug geschützt. Mehr dazu finden Sie unter: Wertpapierdepot Vergleich. überzeugt durch eine solide Auswahl an Wertpapieren und einer Flat Fee von 4 Euro pro Order. Seit kurzem können Anleger Wertpapiere ab einem Kurswert von Euro außerbörslich sogar für 0 Euro (Gettex) und 1 Euro (LS Exchange) handeln, was. tete-lab.com › Finanzen. Erfahrungen mit Smartbroker (). Smartbroker ist seit Ende am Markt und bietet Wertpapierhandel zum günstigen Festpreis an. mehr. Das Festpreis-Modell ist sehr günstig und auch die anderen Leistungen können sich sehen lassen. Das Depot vom Smartbroker im Experten.

Sodass Sie Smartbroker Bewertung davon Smartbroker Bewertung sollten, braucht man sich vorher zu. - Smartbroker Erfahrung #9

Newsletter Über uns Community. Smartbroker überzeugt nicht mit seine Dienstleistung. Meine Depotübertragung hat mehr als 3 Monate gedauert. Mehrere Mails mit eine Bitte um eine Status-Update wurden einfach nicht beantwortet. Es hinterlässt einem mit dem Gefühl man sei überfordert und nicht ‚in Control‘. Leider ist die Online-Depotverwaltung weiterlesen eine Zumutung. Die Seite ist unübersichtlich, User-Unfreundlich In der 53%(). Smartbroker Erfahrungen und User Meinungen. Der Online Broker Smartbroker besitzt bei Trustpilot noch relativ wenig Bewertungen, was sich dadurch erklären lässt, dass der Online Broker noch so neu ist. Aktuell besitzt Smartbroker allerdings eine Bewertung von 4,0 Sternen und ist damit mit "Gut" bewertet.3/5. Finden Sie, dass die 4-Sterne-Bewertung von Smartbroker passt? Lesen Sie, was 12 Kunden geschrieben haben, und teilen Sie Ihre eigenen Erfahrungen!

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
2